Leffers hilft: Sach- und Geldspenden im Gesamtwert von 2.222.40€ konnten übergeben werden.

2019 spendete „Leffers hilft“ 2.222 Euro, möglich wurde das wieder durch die Spenden von Leffers-Kunden und dem Modehaus Leffers

Seit 2017 wird unter dem Namen „Leffers hilft“ ein jährlicher Förderwettbewerb ausgeschrieben, für den man sich vom 01. Mai bis zum 31. August eines Jahres schriftlich um eine Spende bewerben kann. Ziel von „Leffers hilft“ ist es, den Menschen unserer Region etwas Gutes zu tun – ohne Umweg, ohne Abzüge, ganz gezielt und auf direktem Weg.

Die Sach- und Geldspenden im Gesamtwert von 2.222,40 Euro, davon 1.114,92 Euro aus Kundenspenden über die „Leffers-hilft“-Spardosen, konnten übergeben werden.   

Eine Geldspende von 800 € ging an den Tierschutzverein Wilhelmshaven und Umgebung e.V. Dort nimmt man jährlich mehr als 1.000 Tiere auf, und versorgt dort im Jahr durchschnittlich jeden Tag ca. 150 Tiere vom Kleintier über Katzen bis hin zu Hunden. Nach 40 Jahren entspricht der alte Hundezwinger nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben, und darum steht der dringende Um- und Anbau des Hundezwingers an.

Eine Sachspende im Gesamtwert von 1.422,40 Euro, in Form von 60 Paar Handschuhen und 60 Paar warmen Socken ging zu gleichen Teilen an die Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven und an die Wilhelmshavener Tafel e.V.

Die Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven arbeitet ehrenamtlich und sammelt Spenden des täglichen Bedarfs wie z.B. Kleidung und Hygieneartikel und vieles mehr, um sie unentgeltlich an Obdachlose und Bedürftige abzugeben. Ebenso werden dort gespendete Lebensmittel wie Brot und Obst zur Verfügung gestellt. Ziel ist es denen zu helfen, die an oder unter der Armutsgrenze leben, egal ob obdachlos, Empfänger von Arbeitslosengeld II oder von Altersarmut betroffen. Niemand der Hilfe braucht wird dort abgewiesen und das ohne „Wenn und Aber“.

Die Wilhelmshavener Tafel e.V. unterstützt derzeit täglich 300 Menschen mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln (soweit vorhanden). Ziel ist es einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht verwendet werden können, an Bedürftige Menschen egal ob Bedarfsgemeinschaft oder Einzelpersonen, zu verteilen. Möglich wird das durch die zuverlässige Unterstützung von ca. 60 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, die darin einen wichtigen und leider auch überaus notwendigen Beitrag für unsere Gesellschaft sehen.

Jeder der ein Projekt unterstützen möchte kann sich für 2020 noch gerne bis zum 31. August für eine Spende bewerben. Weitere Details und Anforderungen für die Unterstützung aus dem „Leffers hilft“-Spendentopf sind auf der Internetseite www.leffers-mode.de,  unter „Unternehmen“, Stichwort „Leffers hilft“ zu finden.

 


Neue Beiträge